2i² Ingenieure - Aktuelles aus dem Ingenieurbüro

Archiv: 1. Quartal 2017

2i² Ingenieurgesellschaft Dr. Hennig & Partner

Instandsetzungsleistungen am Wehr der Großen Röder in Hermsdorf abgeschlossen

Im Zuge der Arbeiten zur Hochwasserschadensbeseitigung am Gewässer im Bereich der Wehranlage wurden erhebliche Schäden an den Unterbauten des Wehres festgestellt. Die 2i² Ingenieurgesellschaft erarbeitete daraufhin ein Instandsetzungskonzept und die Instandsetzungsplanung für die Sicherung und Verstärkung der Wehrpfeiler und -widerlager.

Nach dem Ende der langen, winterlichen Frostperiode und trotz der Schwierigkeiten mit mehrmaligen, hohen Wasserständen konnten die Arbeiten im März erfolgreich abgeschlossen werden. So wurde die Standsicherheit durch den Einbau von Kleinverpresspfählen erhöht, vorhandene Trennrisse mittels Vernadelung kraftschlüssig verbunden und die Betonoberfläche mit einer neuen Vorsatzschale versehen.

Als Zusammenhangsleistung wurde der Korrosionsschutz des Bediensteges mittels einer Feuerverzinkung neu aufgebracht.

Wehr Schlosspark Hermsdorf

US, 31.03.2017

Abschluss Hochwasserschadensinstandsetzung K 8097 Marbach - Gleisberg

Am 29.03.2017 erfolgte die Abnahme für die Böschungsinstandsetzung auf ca. 80 m Länge am Marienbach bis zur Kreisgrenze des Landkreises Meißen. Das bauausführende Unternehmen hat den Steinsatz der Böschungssicherung einschließlich aller erforderlichen Anpassungsarbeiten fachgerecht in einer sehr guten Qualität umgesetzt.

K 8097 Marbach - Gleisberg

US, 31.03.2017

Arbeiten an der S 100 haben begonnen

Die Bauarbeiten an der Staatsstraße S100 zwischen Koitzsch und Königsbrück haben begonnen. Die Errichtung einer 3-Feld-Brücke als Kompensation des abgängigen Straßendammes im Bereich der Bindenachaue ist die bislang größte Maßnahme unserer Ingenieurbauabteilung. Nach dem die Planungen im Auftrag des LASuV, Zentrale im Jahr 2013 mit einer Studie zur grundsätzlichen Lösungsfindung begannen und ihren vorläufigen Abschluss mit der Veröffentlichung der Ausschreibung im September 2016 hatten, konnte auch die Ausführungsplanung im Auftrag der bauausführenden Baufirma akquiriert werden. Damit betreuen wir das Projekt in den Leistungsphasen 1 bis 6 durchgängig. Nach erfolgter Baufeldfreimachung, der Anlage einer Fußgängerumgehung und der Baustraße werden aktuell die Bohrpfähle hergestellt.

S 100 Koitzsch-Koenigsbrueck

US, 31.03.2017

Hochwasserschadensinstandsetzung für die Gemeinde Ottendorf-Okrilla

Die Erneuerung der Brücken über die Große und die Kleine Röder sind aktuell voll im Gange. Während am Eichenweg bereits ein Widerlager errichtet wurde, beginnen die Arbeiten an den Brücken über die Kleinen Röder mit der Baufeldfreimachung und dem Herstellen der Pfahlgründung.

Bruecke Eichenweg

US, 31.03.2017