2i² Ingenieure - Aktuelles aus dem Ingenieurbüro

Archiv: 1. Halbjahr 2013

2i² Ingenieurgesellschaft Dr. Hennig & Partner

06.03.2013
Einjähriges Bestehen der 2i² Ingenieurgesellschaft

Wir feiern unser 1jähriges

Rückblickend auf ein rasantes, spannendes, arbeitsreiches und erfolgreiches erstes Geschäftsjahr kann man von einem rundum gelungenen Start in die Selbstständigkeit sprechen.

Unsere mittelfristigen Ziele in der Personalentwicklung und der Vervollkommnung der Büroinfrastruktur konnten wir bereits im ersten Jahr erreichen.
Mit einem festen Personalstamm von insgesamt 8 Ingenieuren und Mitarbeitern sind wir in der Lage unser breites Spektrum an Ingenieurleistungen im eigenen Büro abzusichern.

Das Team der 2i² Ingenieurgesellschaft freut sich auf die Bearbeitung kommender Aufgaben und eine angenehme Zusammenarbeit.

 

Aller guten Dinge sind Drei !

Eine der größten Brückenbaustellen der 2i² Ingenieurgesellschaft im ersten Geschäftsjahr ist der Neubau des Überführungsbauwerkes BW61Ü3 über die Autobahn A 13 bei Radeburg.
Das Bauwerk ist als Stahlverbund-Rahmenkonstruktion mit vorgefertigten Verbundträgern konzipiert worden. Die Stützweite der Verbundträger beträgt 47,70 m. Die Stahlträger wurden in der Werkstatt eines lausitzer Stahlbauunternehmens gefertigt und in einem Fertigteilwerk in Thüringen mit seitlichen Stahlbetonkragarmen komplettiert.

Nachdem bereits im 4. Quartal 2012 die Unterbauten errichtet wurden, warteten alle auf den Termin für den Antransport und den Einbau der beiden Verbundträger. Nachdem der Einbau wegen Glatteisregens und erneutem Wintereinbruch am 16.und 23. Februar abgesagt werden musste, wurde eine erneute Vollsperrung der Autobahn A 13 in der Nacht vom 2. zum 3. März angesetzt.

Diesmal spielte das Wetter mit, auch wenn es mit zunehmender Dauer empfindlich kalt wurde. Der Antransport und der Einhub klappen reibungslos. Besonderes Augenmerk lag auf der Einhaltung der Mindestdurchfahrtshöhe. Da hier nahezu keine Toleranz zum Sollwert 4,50 m möglich war, wurde im Vorfeld der Montage ein aufwändiges Messprogramm in allen Stadien der Trägerherstellung durchgeführt.

Gegen 3:00 Uhr wurde von der örtlichen Bauüberwachung „grünes Licht“ signalisiert. Die beiden Träger lagen fixiert in Endlage. Die lichte Höhe lag bei 4,52 m.

==> Ergebnis der sehr guten und konstruktiven Zusammenarbeit aller Beteiligter auf Seiten des Bauunternehmens, des Auftraggebers, der Bauüberwachung und nicht zuletzt der 2i² Ingenieurgesellschaft

Schönherr
14.03.13

März 2013

Ausflug

Reisen bildet:

Reisen bildet:  Fachexkursion

Gleich zwei Fachexkursionen führten uns im Rahmen des VSVI im Jahre 2012 nach Tschechien.
Lesen Sie HIER mehr darüber.

 

Aktuelles

Erste Baumaßnahmen, für welche wir Planungsleistungen erbracht haben, sind abgeschlossen und werden in Kürze als Referenz eingestellt.

So wurde eine Brücke am Kurpark im hessischen Bad Nauheim über die Usa unter Denkmalschutzaspekten teilerneuert. Die Brücke erhielt einen neuen Überbau in Fertigteilbauweise und die Unterbauten wurden ertüchtigt.

Im Zuge der Bundesstraße B 101 wurde im Abschnitt Herzberg - Jüterbog eine Brücke in Hartmannsdorf erneuert. 2i² Ingenieurgesellschaf Dr. Hennig & Partner erstellt hier aktuell die Bestandsunterlagen.B101 Hartmannsdorf

Pünktlich mit dem Wintereinbruch ist der überwiegende Anteil an Bauwerksprüfungen abgeschlossen. Im 2. Halbjahr 2012 wurden Prüfaufträge einer großen Anzahl und Bandbreite für das Landesamt für Straßenbau und Verkehr Sachsen sowie einige Landkreise und Kommunen vom Vogtland bis in die Oberlausitz durchgeführt. Insgesamt wurden über 150 Bauwerke von Regenrückhaltebecken über Stützwände und Brücken bis hin zu Verkehrszeichenbrücken durch Herrn Schönherr geprüft

.Bauwerksprüfung durch 2i2-Ingenieure

 

Aktuell laufende Maßnahmen im Ingenieur- und Verkehrsbau betreffen u. a.

  • den Ausbau der DB-Strecke Knappenrode - Horka - Grenze D/PL. Wir haben den Auftrag zur Erstellung der Ausführungsplanung für drei Ersatzneubauwerken und den Rückbau eines weiteren Bauwerkes erhalten. Die Planungsleistungen werden in Kürze abgeschlossen. Vor Ort wurden durch die Baufirma die Verbaue hergestellt, der erste Teil der Bauwerke abgebrochen und mit der Herstellung der Ersatzneubauten begonnen.
  • den Ausbau des Bahnhofes München OST, Mittel-Bahnsteiges F der DB-Strecke München - Rosenheim. Wir haben den Auftrag zur Erstellung der Ausführungsplanung für den Bahnsteig samt technischer Ausrüstung. Die Planungsleistungen werden in Kürze abgeschlossen. Vor Ort wurden durch die Baufirma der Bestandsbahnsteig abgebrochen, die neue Bahnsteigkanten gesetzt, die Herstellung der Tiefen- und Bahnsteigentwässerung begonnen.
Bahnhof München
  • den Ausbau der viergleisigen DB-Strecke 6375 (Lpz. Engelsdorf) und 6371 (Lpz. Heiterblick) im Bereich der EÜ Theodor-Neubauer Straße in Leipzig (Km 3,2+00). Wir haben den Auftrag zur Erstellung der Ausführungsplanung für den Gleis- und Tiefbau samt technischer Ausrüstung. Die Planungsleistungen werden in Kürze vollständig abgeschlossen. Vor Ort wird Anfang 2013 die Baufirma die Bestandstrasse abgebrochen, und der Neubau begonnen.

Bahnhof Leipzig

  • den Ausbau der S56 in Pulsnitz, Mittelbacher Siedlung (2ter Bauabschnitt). Wir haben den Auftrag zur Erstellung der Ausführungsplanung für die Entwässerungs- und Straßenplanung. Die Planungsleistungen werden in Januar abgeschlossen. Vor Ort wurde der erste Bauabschnitt durch die Baufirma weitestgehend hergestellt, jedoch auf Grund des zeitigen Wintereinbruches erst im Frühjahr 2013 abgeschlossen.

Pulsnitz

  • den Neubau eines Überführungsbauwerkes über die Autobahn A 13 bei Radeburg als bohrpfahlgegründetes Rahmenbauwerk mit Stahlverbund-Überbau. Die Herstellung der Gründung wurde durch die Baufirma abgeschlossen. Derzeit erfolgt die Herstellung der Widerlager. Anfang 2013 ist die Montage der Verbundfertigteilträger mit anschließender Betonage des überbaus.
Radeburg
Im Auftrag des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilen- und Baumagagement wurde am Finanzamt in Bautzen die Grundstückseinfassung denkmalschutzgerecht saniert und verstärkt. Die Arbeiten sind ebenfalls abgeschlossen. Die Abnahme erfolgte am 30.11.12 mängelfrei und unter Einhaltung des Kostenrahmens.
Bautzen

Wir freuen uns weiterhin, den Auftrag für die Entwurfsplanung der Erneuerung einer zweifeldrigen Steindeckerbrücke in Malschwitz OT Rackel erhalten zu haben. An die statischen Berechnungen und die Entwurfsbearbeitung werden gerade bei diesem Bauwerk hohe Anforderungen gestellt. Aus Gründen des Denkmalschutzes ist die Verwendung nahezu aller vorhandenen Bauwerksteile vorgesehen, wobei die Brücke auf aktuelle Verkehrsregellasten auszulegen ist.

bruecke_loebauer_wasser

Soweit der kurze Rückblick auf unsere bisherigen Planungen.

Nun gilt es, entsprechend unserer fachlichen Ausrichtung

  • den Jahreswechsel 2012 / 2013 zu überBRÜCKEN

  • die WEICHEN für das Geschäftsjahr 2013 zu stellen

  • und WEGE der Weiterentwicklung unserer Partnerschaftsgesellschaft zu PRüFEN und zu ERSCHLIEßEN

Der allgemeine Zuspruch und die positiven Feedbacks unserer Partner und Auftraggeber motivieren uns täglich und sind für uns und unsere Angestellten eine sehr persönliche Bestätigung für das Geleistete.


Vielen Dank dafür.


Die 2i² Ingenieurgesellschaft Dr. Hennig & Partner, 17.12.2012

2i² Ingenieurbüro Dresden